Direkt zum Inhalt

Orthopädie- und rehatechnische Kinderversorgung

Kinderversorgung

Für die Kleinsten unter uns ist das Entdecken der Welt das Wichtigste um sich mit dieser vertraut zu machen und um eigene Abenteuer zu erleben. Umso dramatischer ist es, wenn diese Kinder Handicaps haben, die sie bremsen und verhindern, dass sie ihr volles Potential ausschöpfen können.

 

Um diesen Kindern so viel Mobilität und Eigenständigkeit wie möglich zurückzugeben ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von großem Nutzen. Deshalb arbeiten unsere Orthopädiemechaniker stets intensiv mit den Eltern, Ärzten und Therapeuten zusammen, um die Bedürfnisse vollständig zu erfassen und ein optimales Versorgungskonzept zu erstellen.

 

Das Ziel ist es ein Konzept zu erstellen, dass

 

  • einfach in der Handhabung ist

  • vom Kind angenommen wird

  • für das soziale Umfeld anwendbar ist

  • das Kind in der Mobilität und im sozialen Umfeld fördert

  • medizinischen Ansprüchen gerecht wird

  • schnelle, unkomplizierte und kostengünstige Anpassungen bei Wachstum des Kindes bietet

Nancy-Hylton-Orthese nach Scan-Maßnahme

Um dieses Ziel zu erreichen setzten wir für individuelle Hilfsmittel wie Orthesen oder Sitzschalen neben der klassischen Gipstechnik modernste 3D-Scanverfahren ein, um einen bestmöglichen Versorgungsablauf zu gewährleisten. Unsere Techniker modellieren dann mit dem Gips bzw. einer CAD Software das angestrebte Ergebnis. Durch unseren hauseigenen 6-Achs Roboter haben wir zu jedem Zeitpunkt des Versorgungsprozesses vollen Einfluss auf die Anfertigung und sichern somit eine höchstmögliche Qualität und schnelle Lieferung.

 

Hilfsmittel im Bereich Kinderversorgung

 

Untere Extremität

 

  • Unterschenkel-Orthese (inkl. Innenschuh) bei Fußfehlstellungen

  • Unterschenkel-Fuß-Orthese aus Kunststoff bei Hypotonie, Spina Bifida

  • Unterschenkel-Orthese aus Carbonfaser mit Gelenk sowie ohne, oder einer dynamischen Feder bei spastischen Lähmungen, Hypotonie

  • Unterschenkel-Nachtlagerungs-Orthese bei neurologisch bedingtem Spitzfuß, Redressionsbehandlung

  • Oberschenkel-Orthese bei Muskelerkrankungen, spastischen Diparesen, Querschnittslähmung

  • Nachtlagerungs-Orthese für ganzes Bein bei Redressionsbehandlung, Spitzfußprophylaxe

  • Kompressionstherapie für die untere Extremität (z.B. SPIO)

  • Fuß-Orthese nach Nancy Hylton bei Cerebralparesen, leicht korrigierbaren Hemiplegien

  • Knöchel-Fuß-Orthese nach Nancy Hylton bei Varus/Valgusinstabilitäten, Muskeldystrophie, CP

  • Klump- und Sichelfuß-Nachtlagerungsorthese bei angeborenem Klump- und Sichelfuß, neurologisch bedingten Fußdeformitäten

  • Fuß-Orthese mit Silikongelenk bei Diplegie, tiefer Spina Bifida

  • Therapeutische Kinderschuhe bei Orthesenversorgungen

  • Schuheinlagen, z.B. sensomotorische Einlagen für Kinder

  • orthopädische Maßschuhe

  • Funktionelle Elektrostimulation bei Fußheberschwäche 

  • Dynamische Hüft-Abduktions-Orthese bei nicht fixiertem Add-Tonus und Beckeninstabilität im Stand

  • Becken-Beinliegeschale bei konservativer Versorgung der Hüfte, postoperativer Versorgung der Hüfte

 

Obere Extremität

 

  • Hand-/Arm-Orthese bei Hand- und Ellenbogenkontrakturen, spastisch bedingten Fehlstellungen

  • Myoprothesen der oberen Extremität

  • mechanische, hydraulische und pneumatische Prothesensysteme aller Hersteller

  • Kompressionstherapie für die Arme (SPIO)

 

Rumpf/Körper/Kopf

 

  • Flexibles Kunststoffkorsett zur Rumpfstabilisierung (Für Skolioseversorgungen siehe hier)

  • Kompressionstherapie für den Rumpf (SPIO-Weste)

  • Kopfschutzprogramm bei Cerebralparesen, Epilepsie

 

Rehatechnische Hilfsmittel

 

  • Anterior-/Posterior-Walker

  • Individuelle Sitzschale nach Abdruck/Scan/Maß

  • Rücken/Sitzeinheit nach Abdruck/Scan/Maß

  • Restkraftverstärkende Antriebe

  • Elektrorollstuhl

  • Sondersteuerungen

  • Therapieräder

  • Badehilfen

 

Selbsthilfegruppe Schlaganfall
www.schlaganfall-weiden.de